In der vergangenen Woche setzte der FC Viktorsberg seinen Negativlauf weiter fort und kassierte zuhause eine herbe 0:8 (0:4) Schlappe gegen den FC Fraxern. Die Hinrunde ist damit bis auf das Nachholspiel gegen den FC Übersaxen abgeschlossen. Zum Start der Rückrunde gibt es Änderungen im Kader des FC Viktorsberg. Dabei wurden Christian Waldner (VFV, Saisonaus durch Verletzung), Simon Mathis und Johannes Hagspiel durch Christoph Summer (VFV), Sieber Dominic und Schnetzer Rene ersetzt.

Immerhin mit einem dieser 3 neuen Spieler konnte dann am vergangenen Montag das Auswärtsspiel in Nofels angetreten werden. Wie aber leider so oft in dieser Saison konnten damit genau 11 Spieler auflaufen und die Ersatzbank blieb leer. So konnte man mit einem aufopferungsvollen Kampf bis zur Mitte der zweiten Halbzeit ein starkes 0:0 gegen den Titelaspiranten halten, bevor dann aber dem sehr lauf-intensiven Spiel Tribut gezollt werden musste. Die Sportfreunde, ihrerseits mit frischen Kräften von der Bank, spielten sich daraufhin gute Chancen raus und nutzten diese bis zum Schlusspfiff und zu einem 0:4 (0:0) Endstand. Im Vergleich zur Vorwoche war dies aber für den FC Viktorsberg jedoch ein Schritt nach vorne, da hier endlich mal wieder die Mannschaft zusammen verteidigte und arbeitete.

Weiter gehts in der kommenden Woche mit dem wichtigen Spiel gegen den FC Übersaxen, bei dem der FC Viktorsberg auf jeden Fall das erste Mal in dieser Saison anschreiben möchte.

Am Sonntag, 12.06.2016, veranstaltet der FC Viktorsberg ein Familien Fest unter dem Motto "Wandern, Spiel und Sport!" zu dem wir alle rechtherzlich einladen.

Wir treffen uns dabei um 10:30 Uhr bei der Bushaltestelle Hotel Viktor, von dort wird dann über zwei verschiedene Routen der Weg ins Hölzle angetreten. Für einen gemütlichen Spaziergang (auch mit dem Kinderwagen möglich) wird dabei der direkte Weg über Schlatteg gewählt, für die etwas wagemutigeren unter den Wanderern führt uns der Weg über die Letze zum Ziel. Ab 11:30 Uhr gibt es dann im Hölzle ausreichend Programm für Groß & Klein. Angefangen von einem Torwand-Wettbewerb über Geschicklichkeitsspiele und vielem weiteren ist dafür gesorgt, dass einem fröhlichen Tag für die ganze Familie nichts mehr im Wege steht.

Für Speis und Trank ist natürlich gesorgt! Die Veranstaltung findet nur bei guter Witterung statt. Die Einladung als PDF Datei: Familienfest2016_1.pdf (974 KB)

Der FC Viktorsberg wartet nach 5 absolvierten Spielen in der Saison 2016 weiterhin auf seinen ersten Punktgewinn. In der Vorwoche gab es im Heimspiel gegen RW Rankweil mit 1:4 das Nachsehen, der Torschütze aus Viktorsberger Sicht war dabei Julian Köchle mit einem herzhaften Antritt direkt nach der Halbzeit. Am 6. Spieltag zu Beginn dieser Woche gab es dann bei strömendem Regen wiederum zuhause ein 0:4 gegen den FC Zwischenwasser. Die Spiele fallen derzeit natürlich nicht so aus wie wir es uns vorstellen, es fehlt derzeit gerade in der Offensive die Durschlagskraft um den Gegner selber mit einem Rückstand einmal ins Grübeln zu bringen. So läuft der FCV meist einem eigenen Rückstand hinterher, wird dann offensiver und gibt somit dem Gegner mehr Platz für weitere Konter die gerade in dieser Hobbyliga Saison sehr hart bestraft werden.

Die Saison dauert aber noch länger und so werden wir weiterhin versuchen aus diesem Loch raus zu finden, die nächste Möglichkeit bietet sich bereits in der kommenden Woche am Mittwoch, 01.06.2016 mit einem Heimspiel gegen den FC Fraxern. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung unserer Fans um den "Turnaround" gerade in diesem so wichtigen Derby zu erreichen.

Wieder einiges passiert in den vergangenen Wochen! Nachdem das Spiel der zweiten Runde am 27.04. in Übersaxen aufgrund des schlechten Wetters kurzfristig abgesagt werden musste stellten wir uns eine Woche später im Derby dem FC Weiler. Der etatmäßige Inhaber des Sportplatzes an der Ratz wurde dabei seiner Favoritenrolle gerechnet und fertigte den FC Viktorsberg mit dem selben 1:6 Ergebnis ab wie dies schon in der ersten Woche die Sportfreunde Nofels mit den Viktorsberger taten. Einer der wenigen Lichtblicke blieb dabei ein schönes Freistoßtor von Urgestein Alex Lampert zum zwischenzeitlichen 1:2 Anschlusstreffer aus Viktorsberger Sicht. Ansonsten war gegen den FC Weiler nicht viel zu holen, die Ihre Tore aber auch mit einer sehr hohen Effektivität im Abschluss erzielten.

Der FC Viktorsberg startet mit einer hohen 1:6 Niederlage gegen den amtierenden Meister aus Nofels in die neue Hobbyliga Saison. Gerade in den Anfangsminuten konnten die Viktorsberger noch mit hohen Tempo vorgehen und gelangen so zu einigen, leider ungenützten Möglichkeiten. Die Sportfreunde spielten sich dann innerhalb der ersten Halbzeit immer besser ein und erzielen noch vor dem Pausenpfiff 2 Tore in einer zu diesem Zeitpunkt doch noch offenen Partie. Nach der Halbzeit häuften sich jedoch bei den Viktorsbergern die individuellen Fehler und so wurde der Gegner das ein oder andere Mal zum Tore schießen eingeladen, was von den Noflern auch dankend angenommen wurde. Für Ergebniskosmetik sorgte dann noch ein beherzter Antritt von Johannes Ellensohn, dessen Vorlage von der linken Seite dann von einem gegnerischen Spieler selber im eigenen Tor untergebracht wurde.

Fotos zum ersten Meisterschaftsspiel gibt es unter diesem Link 2016 - Hobbyliga zu sehen. Weiter gehts in der kommenden Woche am Mittwoch, 27.04.2016 um 19:00 Uhr mit dem Gastspiel in Übersaxen.

Blitztabelle

Team + - Pkt
SF Nofels 58 10 39
FC Klaus 43 28 30
FC Weiler 51 30 28
FC Fraxern 42 38 20
RW Rankweil 20 47 16
FC Übersaxen 35 40 15
FC Zwischenw. 29 47 14
FC Viktorsberg 20 58 3