Am 9. Spieltag der Saison gelingt dem FC Viktorsberg dank einem 4:1 Heimsieg gegen das Tabellenschlusslicht aus Übersaxen nach den letzten beiden Niederlagen wieder ein Schritt in die richtige Richtung. Nach dem späten, unnötigen 1:1 Ausgleich im Hinspiel versuchten die Viktorsberger auch dieses Mal von Anfang an das Heft in die Hand zu nehmen und schon früh keinen Zweifel am späteren Sieger aufkommen zu lassen. Die Gäste hielten aber am Anfang sehr gut mit und hielten das Spiel offen. Durch einen direkten Freistoß von Patric Burger und einem wunderbaren Schlenzer ins lange Eck von Florian Waldner wurde bis zur Halbzeit aber bereits doch noch ein gutes 2:0 Polster für den FCV herausgespielt. In der zweiten Halbzeit kamen die Gäste durch den Anschlusstreffer noch einmal ins Spiel zurück, doch Christian Waldner per Elfmeter und abermals Patric Burger fixierten den am Ende hochverdienten 4:1 Erfolg.

In der kommenden Woche am Mittwoch, dem 01.07.2015 um 19:00 Uhr, steht dann auch schon wieder das nächste Derby gegen den FC Weiler.

 

Am 7. und 8. Spieltag der Hobbyliga Saison 2015 musste sich der FC Viktorsberg leider doppelt geschlagen geben. In der vergangenen Woche unterlag der FCV knapp in einem spannenden Spiel mit 0:1 zuhause gegen den FC Fraxern, der damit auch in der Tabelle an den Blauen vorbeizog.

Gestern kam es dann noch zum Spitzenspiel gegen die Sportfreunde in Nofels, die sich nach einem holprigen Saisonstart wieder erfolgreich an die Spitze gekämpft haben. Aufgrund diverser Gründe mussten die Viktorsberger auf beinahe die komplette Offensive verzichten und dabei auch auf alle 3 VFV Spieler, hielten aber tapfer gegen den Tabellenführer mit und gingen auch mit einem leistungsgerechten 0:0 Unentschieden in die Pause. In der zweiten Halbzeit konnten die Sportfreunde aber mit einer unhalbtbaren Direktabnahme, einem Freistoß unter die Latte und einem weiteren Fernschuss die Viktorsberger Defensive überwinden und gewannen so am Ende mit 3:0 gegen den FCV.

Nächsten Mittwoch steht das nächste Spiel an, dieses Mal empfängt der FC Viktorsberg den FC Übersaxen in Weiler um 19:00 Uhr.

 

Angelehnt an den Bud Spencer und Terrence Hill Klassiker "4 Fäuste für ein Halleluja" war es in dieser Woche Patric "El Fenomeno" Burger der ordentlich austeilte. Im Spitzenspiel gegen den bis dato noch ungeschlagenen FC Zwischenwasser erzielte er die ersten beiden Tore bereits in unnachahmlicher Maier und ließ bereits früh keine Zweifel mehr aufkommen wer hier als Sieger vom Platz gehen würde. Nach gefühlten 10 Sekunden in der zweiten Halbzeit erzielte zwischenzeitlich mit Christian Waldner auch einmal ein anderer Spieler ein Tor, doch Patric Burger netzte anschließend noch ein drittes und viertes Mal ein und tüttete damit den nächsten, souveränen 5:0 Sieg nach der vergangenen Woche ein.

Damit übernimmt der FCV zumindest für 2 Tage zum ersten Mal in dieser Saison den Platz an der Sonne! Nächste Woche geht's zum Abschluss der Hinrunde noch im hitzigsten Duell der Runde gegen den FC Fraxern, Anstoss am Mittwoch 10.06.2015 um 19:00 Uhr in Weiler.

 

Im bereits 4. Heimspiel in der 5. Runde der Meisterschaft empfing der FC Viktorsberg dieses Mal RW Rankweil an der Ratz. Zu Beginn überließ der FCV dem Gegner zunächst einmal fast vollständig die Kugel, doch bis auf einen hohen Prozentsatz in der Ballbesitzstatistik kam dabei nichts zwingendes raus. Die Hausherren schonten so Ihre Kräfte und gingen mit der ersten wirklichen Chance auch direkt in Führung, als Patric Burger per wunderbar verwandeltem Freistoß von der Seite einnetzte. Kurze Zeit später verwandelte er noch einen Handelfmeter zu einer komfortablen 2:0 Führung. Die Gäste wirkten geschockt und der FC Viktorsberg legte weiter nach, als vor der Pause noch Christoph Summer und Fabian Oderwald das Zwischenergebnis auf 4:0 in die Höhe schraubten. In der zweiten Halbzeit versuchten die Rankweiler nochmals Gas zu geben und wurden etwas gefährlicher, konnten die Defensive der Viktorsberger aber weiterhin nicht in Verlegenheit bringen. So konnte sich dann auch noch Christian Waldner per weiterem Elfmeter mit dem 5:0 in die Torschützenliste eintragen, was auch gleichzeitig den Endstand in dieser Partie bedeutete.

Weiter geht's in der "Hinrunde der Heimspiele" am kommenden Montag - natürlich wieder zuhause - um 19:00 Uhr gegen den FC Zwischenwasser, in einem wahren Topspiel bei der aktuellen Tabellensituation.

 

Am vergangenen Mittwoch lud der FC Viktorsberg den FC Klaus zum Kräftemessen ein. In einer Partie mit stetigem Regen und unterkühlten Temperaturen ging es auf dem Feld dafür hitzig zu. Die Gäste begannen druckvoll in die Partie, konnten jedoch Ihre unzähligen Eckbälle und auch weitere Chancen aus dem Spiel nicht entscheidend nützen. So traf Patric Burger den Gegner mitten ins Herz als er zum 1:0 einschob. Kurz vor der Pause konnte der FC Klaus, nachdem sie bereits einen Elfmeter nicht im Tor unterbringen konnten, doch noch zum 1:1 ausgleichen. In der zweiten Halbzeit gingen die Gäste erstmals in Führung, doch Martin Zarfl, der einen Schuss von Florian Waldner noch entscheidend ablenken konnte, erzielte wiederum den Ausgleich. Fabian Oderwald holte anschließend einen Handelfmeter raus, den Patric Burger passend zu den Temperaturen eiskalt verwandelte. In der Schlussphase kam dann auch der FC Klaus wieder zu einem weiteren Treffer und so trennten sich die Vereine am Ende mit einem dem Spiel entsprechenden 3:3 Unentschieden.

Der FC Viktorsberg wartet damit schon seit 3 Spielen auf einen vollen Erfolg, die nächste Chance bietet sich in der kommenden Woche am Mittwoch, 27.05.2015 um 19:00 in Weiler gegen RW Rankweil.

 

Blitztabelle

Team + - Pkt
SF Nofels 58 10 39
FC Klaus 43 28 30
FC Weiler 51 30 28
FC Fraxern 42 38 20
RW Rankweil 20 47 16
FC Übersaxen 35 40 15
FC Zwischenw. 29 47 14
FC Viktorsberg 20 58 3