Schlußspurt in der Hobbyliga Saison 2013! Bevor es in der kommenden Woche noch das Nachtragsspiel gegen Klaus und den Saisonhöhepunkt gegen den Fraxern gibt stand heute noch das direkte Duell um Platz 5 mit dem FC Zwischenwasser an. Der FC Viktorsberg musste dabei auf einige Spieler verzichten, konnte aber immerhin noch mit 2 Ersatzspielern antreten - eher eine Seltenheit in den letzten Runden der Liga wenn man die letzten Jahre betrachtet.

Nachdem das Spiel gegen den FC Klaus in der Vorwoche aufgrund Schiedsrichtermangels verschoben werden musste startete der FC Viktorsberg erst an diesem Mittwoch in die letzten Spiele nach der Sommerpause. Der Gegner war dieses mal der RW Rankweil, der das Hinspiel knapp mit 2:3 gewinnen konnte. Es gelt daher eine offene Rechnung zu begleichen und das Trainerteam des FCV konnte dabei aus dem Vollen schöpfen - bis auf Johannes Hagspiel und Stefan Theiner waren alle Mann an Bord.

Nach dem wichtigen Sieg in der letzten Woche gegen den FC Übersaxen ging es dieses Mal in der 10. Runde im Derby gegen den FC Weiler. Die Hausherren traten mit einer respektablen Ausbeute von 8 Siegen und nur 1 Unentschieden an, auf der anderen Seite hatten die Viktorsberger bereits 5 Niederlagen in 9 Spielen hinnehmen müssen. Wie auch in den letzten Spielen fehlten dem FCV einige Stammspieler und gerade von den VFV Spielern war kein einziger zur Verfügung.

Katerstimmung beim FC Viktorsberg - seit 4 Spielen ist man bereits sieglos und der angepeilte Platz unter den ersten 3 ist bereits in große Entfernung gerückt. Doch der FCV wirft nicht einfach so die Flinte ins Korn, sondern versucht weiterhin Gas zu geben. Am 9. Spieltag der Saison kam der FC Übersaxen auf Besuch nach Weiler. Im Hinspiel konnte man sich in Übersaxen souverän mit 4:0 durchsetzen und auch heute war für das Tabellenschlusslicht nicht zu holen.

Beginn der Rückrunde in der diesjährigen Hobbyliga Saison! Wie auch am 1. Spieltag ging es dabei gegen die Sportfreunde aus Nofels, anders als im ersten Spiel war dieses Mal für die Viktorsberger aber ein Auswärtsspiel an der Reihe. Das erste Aufeinandertreffen der beiden mehrfachen Meister ging bereits recht deutlich mit 1:4 an die Nofler und auch im zweiten Versuch konnten die Viktorsberger nicht sehr viel dagegen halten. Mit einem Rumpfkader und der letzt-möglichen Aufstellung wurde gekämpft, ein Punktgewinn war an diesem Abend aber in großer Entfernung.

Blitztabelle

Team + - Pkt
SF Nofels 58 10 39
FC Klaus 43 28 30
FC Weiler 51 30 28
FC Fraxern 42 38 20
RW Rankweil 20 47 16
FC Übersaxen 35 40 15
FC Zwischenw. 29 47 14
FC Viktorsberg 20 58 3