Aus der Traum vom Finaleinzug! In einer rassigen und unter schwierigen Bedingungen spielbaren Partie zog der FC Viktorsberg im Duell mit dem neuen Meister FC Fraxern den Kürzeren. Abgesehen von der Thematik das der Meister im Cup neuerdings Heimrecht hat scheiterte der FCV an einer schlechten Chancenverwertung und konnte so das Spiel nicht lange offen halten.

Nach der Saison ist vor dem Cup! Nachdem die Saison vor 2 Wochen zu Ende ging steht nun noch das Cup-Turnier auf dem Programm, die letzte Chance für den FC Viktorsberg eine unkonstante Saison doch noch erfolgreich abzuschließen. In der ersten Runde wartete mit dem FC Klaus der einzige Verein, der in der Tabelle nach den Viktorsberger gereiht ist, jedoch im direkten Duell keine Niederlage zuließ. Aus diesem Grund gab es natürlich Motivation Pur, gerade auch im Hinblick auf ein mögliches Halbfinalspiel mit dem neuen Meister aus Fraxern.

Heute Abend wurden die Paarungen der ersten Cuprunde ausgelost. Für den FC Viktorsberg steht das Duell mit dem FC Klaus am 17.09.2012 um 19:00 Uhr in Fraxern an. Die bisherigen Saisonergebnisse aus unserer Sicht sind mit 2:4 und 0:0 noch nicht das Gelbe vom Ei, aber nach einer Niederlage und einem Unentschieden kanns eigentlich nur ein Ergebnis geben - ein Sieg und der Aufstieg in die nächste Runde! Wir freuen uns natürlich auch über zahlreiche Unterstützung unserer treuen Fans und Anhänger.

Anpfiff für die letzten 90 Minuten dieser Saison! Gestärkt von den beiden Siegen gegen den Tabellenletzten aus Thüringerberg und einer Serie von mittlerweile schon 3 Spielen ohne Niederlage bestritt der FCV sein letztes Saisonspiel auswärts auf dem Heimplatz gegen den FC Weiler. Änderungen gab es aufgrund der kurzen Pause nur zwei: Im Mittelfeld ersetzte Flo seinen Bruder Christian Waldner und im Sturmzentrum begann René Painsi für Mathias Pointner, der heute nur eine Halbzeit spielen konnte. 

Die letzten Tage der Hobbyliga Saison 2012 bieten mit 2 Spielen innerhalb von 3 Tagen noch eine klassisch englische Woche. Bevor am Mittwoch die letzten 90 Minuten im Derby gegen den FC Weiler angepfiffen werden stand heute noch der Ausflug nach Thüringerberg an. Mit dabei nach 3 Spielen Pause auch wieder Rene Lampert, der dieses Mal die 90 Minuten ohne Probleme durchhielt. Im Sturm sollte es mal wieder Mathias Pointner richten, der noch mit einem Auge auf die Torjäger-Liste der Liga schielt.

Blitztabelle

Team + - Pkt
SF Nofels 58 10 39
FC Klaus 43 28 30
FC Weiler 51 30 28
FC Fraxern 42 38 20
RW Rankweil 20 47 16
FC Übersaxen 35 40 15
FC Zwischenw. 29 47 14
FC Viktorsberg 20 58 3